Raimund Haser

Herkunft und Familie

  • Geboren als fünftes Kind eines Juristen und einer selbstständigen Einzelhandelskauffrau
  • Aufgewachsen in Leutkirch, heute wohnhaft in Immenried (Gemeinde Kißlegg
  • Verheiratet, Vater einer Tochter

Schule, Ausbildung, Studium, Beruf

  • Grundschule, Gymnasium und Abitur in Leutkirch (1995)
  • Diverse berufliche Tätigkeiten in den Bereichen Industrie, Handwerk, Forst und Tourismus (1995-1996)
  • Zivildienst in der mobilen Altenpflege beim Deutschen Roten Kreuz (1996-1997)
  • Duales Studium der Betriebswirtschaftslehre (Bank- und Finanzmanagement) an der Berufsakademie in Ravensburg (1997-2000)
  • Berufsbegleitendes Aufbaustudium an der Akademie Deutscher Genossenschaften zum Marketingleiter (ADG)
  • Marketingleiter der Leutkircher Bank eG (2000-2002)
  • Währenddessen (statt Urlaub): Praktikum im Bundestag (2001), Praktikum bei ProSiebenSat.1 (2001)
  • Volontariat (Ausbildung zum Redakteur) in Augsburg (Institut zur Förderung des Publizistischen Nachwuchses) sowie bei der Schwäbischen Zeitung in Ravensburg, Friedrichshafen, Tettnang, Leutkirch (Zentralredaktion), Isny und Wangen (10/2002-09/2004)    
  • Kreisrundschau-Redakteur bei der Schwäbischen Zeitung in Ravensburg (10/2004-02/2005)
  • Überregionaler Wirtschaftsredakteur der Schwäbischen Zeitung (03/2005-09/2008) unter Ressortleiter Rolf Dieterich in der Zentralredaktion in Leutkirch
  • Im Jahr 2008 Start der Selbstständigkeit, Aufbau der PR- und Kommunikationsagentur „agenturInhalt“ mit Sitz in Leutkirch (bis heute), Tätigkeiten und Erfahrungen als Publizist und Verleger (Magazine und Bücher), Korrespondent u.a. für die Stuttgarter Zeitung, DIE WELT, Augsburger Allgemeine, WAZ-Gruppe; Chefredakteur eines regionalen Wirtschaftsmagazins (Business Today), politischer Berater, Spezialist für Krisenkommunikation, Mediator in Bürgerbeteiligungsprojekten, Moderator zahlreicher Veranstaltungsformate, Dozent an den Hochschulen DHBW in Ravensburg, DHBW Friedrichshafen und an der Hochschule in Biberach (HBC) und zahlreiche kleinere Projekte.

Engagement, Ehrenamt, Kultur und Soziales

  • Schülersprecher des Hans-Multscher-Gymnasiums Leutkirch
  • Jugendvorstand der TSG Leutkirch, aktiver Ski-Rennläufer (1982-1996) und Handballspieler (1989-2014), nebenbei Schiedsrichter, Handball- und Skitrainer, unter anderem im Skibezirk Allgäu-Oberschwaben und als Trainer der 1. Handball-Herrenmannschaft der TSG Leutkirch
  • Begeisterter Musiker, als Gitarrist und Sänger Mitglied der Band „Hinundwieder“ (seit 2000), seit 1987 bereits Mitglied der „Leutkircher Stubenmusik“
  • Von August 2012 bis zur Nominierung als CDU-Kandidat für die Landtagswahl Moderator und Organisator der ehrenamtlichen, caritativen Veranstaltungsreihe „Talk im Bock“ in Leutkirch, unter anderem in dieser Zeit mit Dietmar Bär, Jörg Pilawa, Notker Wolf oder Paul Kirchhof.
  • Seit 2010 Stiftungsrat im Kinderheim St. Anna in Leutkirch
  • Präsidiumsmitglied des Bundes der Vertriebenen (BdV), Bundesverband
  • Mitglied im Vorstand des Bundes der Vertriebenen (BdV), Landesverband Baden-Württemberg
  • Stiftungsrat bei der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg
  • Mitglied des Landesbeirates für Natur- und Umweltschutz
  • Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg
  • Mitglied im Beirat der Stiftung Kinderchancen Allgäu

Warum Politik?

Durch meine beruflichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten hatte ich immer Berührung mit der Politik, ob im sozialen Bereich (Stiftung St. Anna, Zivildienst in der Altenpflege, Zusammenarbeit mit dem DRK), ob im wirtschaftlichen Kontext (Wirtschaftsredakteur, Berater zahlreicher Mittelständler im süddeutschen Raum), ob in der Landwirtschaft (Molkereien und Brauereien als Kundschaft), im Finanzbereich (Zusammenarbeit mit Genossenschaftsbanken und Sparkassen, Korrespondenten-Berichterstattung über das Finanzwesen) oder in Bildung und Wissenschaft (Dozent an verschiedenen Hochschulen, enge Verbindung mit der beruflichen Weiterbildung sowie mit dem Mittelstand und der Handwerkerschaft).