Medizinische Versorgung im Landkreis Ravensburg

Nach Presseberichten, welche von einer gravierenden medizinischen Unterversorgung im Landkreis Ravensburg berichteten, haben die beiden Abgeordneten August Schuler und Raimund Haser eine kleine Anfrage an das Sozialministerium gestellt.

Weil die gefühlte Versorgung in der Bevölkerung im Wahlkreis Ravensburg und Wahlkreis Wangen/Illertal oft unterschiedlich wahrgenommen wird, haben sie diese auch wahlkreisscharf abgefragt. Zumindest bei den Hausärzten konnten wir hier auch eine Antwort erhalten. Auch sei eine flächendeckende ambulante Versorgung im ganzen Landkreis gewährleistet.

Die Beantwortung durch die Landesregierung ist in der Sommerpause erfolgt. Nun haben wir abgewartet, bis der in der Anfrage erwähnte Bericht des Sozialministeriums „sektorenübergreifende Versorgung“ veröffentlicht ist. Hier war der Landkreis Ravensburg daran beteiligt.

Das Ministerium für Soziales und Integration hat im Januar 2016 das Modellprojekt sektorenübergreifende Versorgung mit der Intention ins Leben gerufen, ein Konzept für die Weiterentwicklung einer sektorenübergreifenden und qualitativ hochwertigen Gesundheitsversorgung zu erstellen. Ein umfangreicher Abschlussbericht mit allen Ergebnissen und Erkenntnissen ist nun online einzusehen.

Ihr Euer Raimund Haser

Zurück